Das Wochenende kommt und die Zeit zieht sich in die Länge. Die Kinder langweilen sich und man möchte was Abwechslungsreiches anbieten. Wieder mal ins Kino? Da hat schon niemand Lust mehr. Mal was anders? Ich schlage einen Bildungsausflug ins Technische Museum Wien vor. Ab 28. November ist in der Dauerausstellung „Mobilität“ unter anderem Renault ZOE zu sehen. Der Twizy zieht die Kinder im Kleinkinderbereich „mini mobil“ an.

Renault ZOE
Renault ZOE als Exponat ins Technische Museum Wien aufgenommen

Renault hat dem Technischen Museum Wien ein Exemplar des rein elektrisch betriebenen Renault ZOE überlassen. Die Kompaktlimousine bereichert neue interessante Dauerausstellung, die das Thema „Mobilität“ aus vielen Blickwinkeln vermittelt. Die Ausstellung gibt Überblick über verschiedene Antriebstechniken: Dampfmaschine, Verbrennungsmotor, Hybridfahrzeug und rein elektrischer Antrieb. Sowohl historische Exponate, wie das Dampfautomobil der Pariser Firma Gardner – Serpollet oder der Lohner – Porsche – der „erste Porsche der Welt“ als auch innovative zukunftweisende Elektrofahrzeuge wie eben der Renault ZOE sind zu besichtigen.

 

Im Kleinkinderbereich „mini mobil“ können sich die jüngsten Besucher den City – Flitzer Twizy genau ansehen. Einsteigen, Probesitzen, verschiedene Funktionen mal testen macht viel Spaβ. Die Kinder lernen dabei, dass es auch eine Alternative zu allgegenwärtigen Autos mit Verbrennungsmotor gibt – umweltfreundliche E- Mobile. Vielleicht wenn sie mal Erwachsen werden, sind die Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor nur noch in den Museen zu sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s